Leben und TotWas ist der Sinn des Lebens?

Antworten
Benutzeravatar
Andre
Beiträge: 31
Registriert: Sa 21. Sep 2019, 12:37
Wohnort: Chemnitz
Kamera 1: Nikon D3100
Objektiv 1: AF-S Nikkor 18-55mm
Objektiv 2: 55-200mm 1:4-5.6 HSM
Objektiv 3: Tamron AF 70-300mm
Blitzlicht: 44 AF-2 digital
Stativ: NANOMAX 460 RW20
Kontaktdaten:

Was ist der Sinn des Lebens?

Beitrag von Andre »

Hallo,

Was ist der Sinn hinter dem was wir Leben nennen?

Die Wissenschaft hat durch Beobachtungen berechnet,
dass das Weltall etwa 14 Milliarden Jahre alt ist.
Die Erde soll vor etwa 4,5 Milliarden Jahren entstanden sein.

Die erste Abspaltung von den Tieren sollen die Vorläufer des Homo sapiens
(lateinisch „verstehender, verständiger“ oder „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“)
vor ca. 6 Millionen Jahren vollzogen haben, also lange bevor dieser sich vor etwa 300.000 Jahren entwickelt haben soll.
Also eine sehr lange Zeitspanne danach.

Demnach hat sich der Mensch, die Erde und das Weltall über einen für uns kaum erfassbaren Zeitraum entwickelt.
Einen Zeitraum der unfassbar groß ist.

Da stellt sich doch unweigerlich die Frage: Was hat das alles für einen Sinn?

Noch mehr, wenn man weiß das es Millionen Sterne mit Planeten gibt auf denen
lt. Wissenschaft Leben möglich wäre, auch solches wie die Menschen.
Nur wurde bis jetzt keins gefunden.
Was unweigerlich zu der Frage führt: Sind wir allein im Weltall?

Wenn ja stellt sich wieder die Frage: Was hat es dann für einen Sinn?

Betrachten wir mal unser Leben.
Wir werden geboren, Leben und entwickeln uns weiter und sterben, nicht ohne uns fortzupflanzen.
Und dann kann alles von vorn beginnen. Aber nicht nur bei den Menschen,
bei allen Lebewesen, ob Tiere oder Pflanzen oder Menschen.

Hat das alles also einen Sinn, und wo ist der zu finden?
Wir gestalten ihre Webseite
www.co-webdesign.de

Benutzeravatar
Andre
Beiträge: 31
Registriert: Sa 21. Sep 2019, 12:37
Wohnort: Chemnitz
Kamera 1: Nikon D3100
Objektiv 1: AF-S Nikkor 18-55mm
Objektiv 2: 55-200mm 1:4-5.6 HSM
Objektiv 3: Tamron AF 70-300mm
Blitzlicht: 44 AF-2 digital
Stativ: NANOMAX 460 RW20
Kontaktdaten:

Re: Was ist der Sinn des Lebens?

Beitrag von Andre »

Auf Welt.de habe ich einen schönen Schlusssatz zu dieser Frage gefunden.
Darin heißt es, ich Zitiere:

"Irgendwann hat sich jeder einmal die Frage gestellt: Was ist der Sinn des Lebens? Religionen, Philosophie und auch politische Ideologien haben sich seit Jahrhunderten um Antworten bemüht. Ohne Ansehen der Person, also individuellen Wegen zum Lebensglück, ist die - aus philosophischer Sicht - überraschend simple Antwort: Lieben und geliebt werden."


(Gastartikel von Prof. Dr. Ulrich Walter, Diplom-Physiker und bekannter Weltraumexperte
und präsentiert seit September 2016 die Doku-Reihe „Spacetime“)


Dies bezieht sich also auf den Sinn des Lebens für den Menschen. Also auf die Sinnhaftigkeit für den Menschen.
Doch dabei würde sich eine weitere Frage ergeben:
Was ist Liebe, was bedeutet geliebt zu sein, was bedeutet zu lieben?

Aber, wenn sich dies nur auf den Menschen bezieht dann stellt sich die Frage,
was ist mit den Tieren, den Pflanzen und der Entwicklung der Erde und des Weltalls?
Wo liegt da der Sinn? Gibt es auch hier eine Sinnhaftigkeit?

Hat es einen Sinn nach dem Sinn des Lebens zu fragen?
Macht es Sinn nach dem Sinn der Entwicklung der Erde
und noch mehr nach dem Sinn des Weltalls zu fragen?

Wenn man sich also die weiteren Fragen betrachtet fällt einem auf,
dass man vielleicht die Frage anders stellen sollte.
Nicht allein nach dem Sinn des Lebens, sondern nach dem Sinn von allem.

Aber ist diese Frage nicht zu weitreichend, und lässt sie sich überhaupt beantworten?
Vielleicht sollte man erst einmal fragen wo, wann der Anfang war und dann warum?

Die Wissenschaft sagt das das Universum vor ca. 14 Milliarden Jahren mit dem Urknall begonnen hat.
Daraus ergibt sich eine erste Frage: Warum, was ist der Grund, gibt es einen Grund?
Wir gestalten ihre Webseite
www.co-webdesign.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast